Zettelwirtschaft

Wenn man das Auto sowohl privat als auch geschäftlich nutzt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass man ein Fahrtenbuch führt, um am Ende des Jahres bei der Steuer zu sparen. Leider ist das Führen eines klassischen Fahrtenbuches sehr umständlich und endet häufig in einem unkontrollierbaren Zettelchaos. Immer wieder gehen so wertvolle Euros verloren, die man sich eigentlich hätte sparen können und es stellt sich die Frage, ob es nicht etwas einfacheres gibt.

Fahrtenbuch im Web

Die Antwort ist ja, es gibt eine einfachere und praktischere Lösung, man muss sie nur finden. Eine Möglichkeit besteht zum Beispiel im sogenannten Web Fahrtenbuch. Ohne großen Aufwand kann man von jedem Computer, der mit dem Internet verbunden ist, auf das persönliche Web Fahrtenbuch zugreifen und hat so all seine Fahrten ordentlich gesammelt an einer zentralen Stelle. Die Daten werden online gespeichert und können auch über aktuelle Smartphones eingesehen und genutzt werden. Schon vor Antritt einer Fahrt kann man potentielle Routen überprüfen und sich für die sinnvollste entscheiden. Wenn es dann an das Ausfüllen der Steuer geht, kann man sich alles mit nur wenigen Klicks anzeigen lassen und vergisst so nie wieder eine Fahrt.