Bildung und Kompetenzen

Das IUF, Institut für unternehmerische Freiheit, befasst sich mit aktuellen Brennpunktthemen aus Politik und Wirtschaft. Die Themenbereiche
1. Veranstaltungen
2. Publikationen
3. Experten
4. Beratung
5. Kommunikation
6. Veranstaltungen
werden folgend näher beschrieben und geben einen Einblick in die gradlinige Arbeitsweise und nachvollziehbare Zielsetzung auch des IUF.

1. Wie glaubhaft ist der Weltklimarat ist das Thema gewesen einer Veranstaltung Anfang Dezember 2012. Kritische Hinterfragung des IPPC auf der Grundlage der deutschen Energie- und Klimapolitik.
2. Die vorgestellten schriftlichen Publikationen spiegeln in ihrer Auswahl die kritische und trotzdem neutrale Haltung des IUF zu relevanten Themen unserer Zeit wieder. I, pencil, in deutsche Übersetzung Ich, der Bleistift, ist erstmalig in deutscher Übersetzung zu erhalten und zeigt auf, wie die Marktwirtschaft, die Arbeitsteilung aber auch die spontane Ordnung von unsichtbarer Hand geleitet wird.
Eine kritische Stellungnahme bezieht das Skeptiker-Handbuch zu Themen der globalen Erderwärmung und den Treibhausgasen.
Internationaler Proberty Rights Index 2012 gibt anschaulich zu verstehen: Das Schaffen von Wohlstand und eine funktionierende Marktwirtschaft sind ohne gesicherte Eigentumsrechte nicht denkbar. Der dazugehörige Report bietet eine Übersicht über 125 Ländern bzgl. deren Eigentumsordnung.
Das Buch Unternehmerische Freiheit und Sozialstaat beschreibt und analysiert u. a. die verloren gegangene Bedeutung des freien Unternehmers für den Wohlstand der Gesellschaft.
3. Sie schaffen laut IUF basierend auf Ihre eigene Kompetenz die Grundlage unserer Arbeit. Der politische Diskurs wird durch Ihre Erfahrung und Ihr Wissen positiv beeinflusst.
4. Unterstützung finden durch das IUF diejenigen, die eine gesellschaftliche Veränderung wollen. Jene Menschen, die sich für eine freie Marktwirtschaft einsetzen und eine Befreiung aus der staatlichen Bevormundung befürworten.
5. Austauschen von Überzeugungen und Ideen ist Kommunikation. Dafür stehen das Internet, diverse Printmedien wie Newsletter, Publikationen und Broschüren zur Verfügung. Aber auch Konferenzen und Vorträge sind ein geeignetes Podium zum Kommunizieren. Das IUF ist eine solche Kommunikationsebene.
6. Der persönliche Austausch mit einem konkreten Für und Wider ist der Kern einer Veranstaltung. Der Focus Event und der jährliche Reform Summits über spezielle Seminarthemen sowie kulturelle Veranstaltungen werden vom iuf angeboten.